BSA Bezirksclub Alsergrund

« BSA Bezirksclub Alsergrund

Rückblick: Kabarett-Event für das Bildungsvolksbegehren.

Im Finish der Unterstützungsfrist haben wir mit einem zugkräftigen Event das Bildungsvolksbegehren unterstützt. Hier findet Ihr jetzt noch unsere Webseite dazu zum Nachlesen:

 > Hier eine Fotoauswahl

********************

Kolpinghaus Alsergrund, 1090 Wien, Althanstrasse 51

Kabarettabend  vom 27. Juni 2011 - Rückblick:
"Bildung zum Lachen, Zeit zum Handeln“
Eine Unterstützungsaktion des BSA für das Bildungsvolksbegehren.

Nach Jahren der Stagnation bietet das überparteiliche „Volksbegehren Bildungsinitiative (VBBI)“ die Chance, die Neuorganisation der Bildung in Österreich in Bewegung zu bringen. Wir vom BSA wollen mit Humor informieren und mobilisieren: Vier Kabarettisten bringen ein abwechslungsreiches Programm, in dem Bildung und Ausbildung im Mittelpunkt stehen: Michael Auernigg, Harry Granitzer, Heinz Hofbauer und Alexander Sedivy. Dazu gibt es Informationen zum Bildungsvolksbegehren, zum Bildungsschwerpunkt des BSA und die Möglichkeit, vor Ort eine Unterstützungserklärung bei einem Notar abzugeben – wenige Tage vor dem Ende der Frist! Ein Abend zum Lachen, Informieren, Nachdenken und Handeln.

 Der Eintritt ist frei! (freiwillige Spenden für Unkosten sind willkommen)

Diese Veranstaltung wird vom BSA Generalsekretariat und der Bezirksgruppe BSA Alsergrund in Kooperation mit dem Theater im Alsergrund und dem Bildungsvolksbegehren organisiert. Andreas Mailath-Pokorny, Olivia Weiss, Katharina Seifert-Prenn und ihre Teams freuen sich auf Ihr/Dein Kommen. 

Das Programm:

  • Begrüßung durch Martina Malyar, Bezirksvorsteherin Alsergrund
  • Olivia Weiss (Generalsekretärin BSA) und Katharina Seifert-Prenn (Vorsitzende BSA Alsergrund): Zeit zum Handeln!

  • Michael Auernigg, Kabarett 
  • Harry Granitzer, Kabarett

  • Raphaela Keller, Initiative Bildugnsvolksbegehren
  • Gelegenheit, das Volksbegehren zu unterstützen!  (Notar in der Pause!)

  • Heinz Hofbauer, Kaberett
  • Alexander Sedivy, Kaberett
Das Kabarettprogramm: 4 engagierte junge Künstler!

Michael Auernigg:

Ein Kind ist heute kein Kind mehr, sondern ein Projekt. Das seiner Eltern. Da werden von den Vätern die Kinderwägen tiefer gelegt, während die Mütter mit eigenen Teststreifen den Restalkoholgehalt in der Muttermilch messen. Alles zum Wohl des Kleinen. Kinder und ihre Inszenierung durch ihre Eltern – ein Thema, das sich durch sämtliche Programme von Michael Auernigg zieht. Er wirft jedoch nicht nur einen Blick auf die lieben Kleinen, sondern auch auf die nicht mehr ganz so lieben Großen. Bildung ist wichtig und falls man das noch nicht gewusst hat, liefern die Figuren von Michael Auernigg den endgültigen Beweis dafür…. Der Steirer hat bereits vier Soloprogramme auf die Bühne gebracht und ist derzeit mit seinem aktuellen Programm „Strippoker“ auf Österreichs Bühnen zu sehen.

Harry Granitzer:

Bildungsresistent war einmal! … Ein Prominenter, der behauptet „Wer wirklich in ist, lässt sich schon vor der Ehe scheiden“, eine Politikerin, die erzählt „Wenn alles passt, tanze ich gerne so lange, bis ich tot umfalle“ und ein Schüler, der schreibt, „Die Periode der Königin Elisabeth dauerte über 30 Jahre“ sind nämlich noch  BILDUNGSRESISTENTER! Auch in seinem 2. Solokabarett zeigt Harry Granitzer ein Kaleidoskop menschlicher mental Miseren, intellektueller Inkontinenzen und pädagogischer Bettnässereien.

Heinz Hofbauer:

Heinz Hofbauer, durch seinen beruflichen Background von der Bildung direkt betroffenen, weiß um die Kraft des Wortes. Von Geburt an bildungsfern, hat sich Heinz Hofbauer aus eigener Kraft, nur mit der Unterstützung einer Buchstabensuppe, das Lesen, das Schreiben und in weiterer Folge das Reimen beigebracht. Und als Autor von Kinderbüchern (meist Bilderbücher ohne Bilder) freut er sich schon auf das Bildungsvolksbegehren. Damit es andere leichter haben als er. Und damit es auch in Zukunft Kinder gibt, die seine Bücher lesen können.

Alexander Sedivy:

lexander Sedivy ist unter den aufstrebenden Kabarettisten in Österreich mit Sicherheit einer der Vielseitigsten! Er spielt derzeit gleich drei Programme und begeistert quer durchs Land die Zuschauer auf renommierten Bühnen wie dem Theater am Alsergrund. Texte und Musik stammen aus seiner Feder, der Bogen spannt sich von lebensechten Promiparodien bis zu nachdenklichen Nummern. Und das immer mit viel Musik und einem gehörigen Schuss Improvisation!

 Der geborene Wiener und ausgebildete Jurist schöpft aus dem Fundus von bisher neun Soloprogrammen und kann daher mit einem „Best of“ auch das Thema Bildung von der humorvoll satirischen Seite beleuchten. Wichtig ist hierbei natürlich ein ganzheitlicher Ansatz. Sedivy nimmt daher altkluge Kinder, lernwillige Pensionisten  und so manchen Überraschungsgast mit auf die Reise durch die Bildungslandschaft!

>> Link zur Einladung

********

Hintergrund: Im Rahmen unseres Aktionsworkshops 2011 hat sich die Bezirksgruppe Alsergrund des BSA dazu entschlossen, das Thema Bildung in diesem Jahr besonders zu thematisieren. Wir wollen das Bildungsvolksbegehren unterstützen, um der längt notwendigen Reform unseres Schul-, Universitäts- und Ausbildungssytems neuen Antrieb zu geben.

Adresse: Berggasse 3, 1090 Wien
Webseite: http://www.bsa9.at
E-mail:
Unsere Treffen: Am 3. Mittwoch im Okt., Nov., Jän., März, Apr., Juni, 18:15 im Cafe Stein, Währinger Strasse 6

Aktuelles

Rückblick Nationalratswahlkampf - mit Kampagnenexperte Stefan Bachleitner

2013-10-15
Der Sommer war bestimmt vom Wahlkampf um den Nationalrat mit der Entscheidung am 29. September.&nb .. [mehr]

BSA Alsergrund Updates

Sie wollen über unsere Aktivitäten informiert werden? Tragen Sie sich hier ein!

Lageplan

Rate
wienwelt.at »